Die Vortragsreihe FORVM ANTIKE wurde im Wintersemester 2013 als Kooperation zwischen dem Institut für Alte Geschichte und dem Institut für Numismatik und Geldgeschichte als Nachfolger von CONGIARIVM ins Leben gerufen. Als Vortragende wurden Expert*innen der Alten Geschichte, Epigraphik, Papyrologie, Etruskologie und Numismatik aus der ganzen Welt nach Wien eingeladen. Kolleg*innen der altertumwissenschaftlichen Wiener Institutionen stellten bisher das Publikum. 

Die Covid-Pandemie führt zu einer Neuaufstellung des bewährten Formats im Internet. Das neue digitale Format bietet die Möglichkeit, ein größeres und internationales Publikum zu erreichen.

Die Veranstaltung wird nun vom Institut für Alte Geschichte, vom Institut für Numismatik und Geldgeschichte und vom Institut für Byzantinistik und Neogräzistik organisiert und ist dem Forschungsschwerpunkt Kulturen des euromediterranen Raums und Altertumswissenschaften zugeordnet.

 

Organisationsteam: Chiara CENATIDavid HACKMartin HALLMANNSECKERTina HOBEL, Cosimo PARAVANONadine Franziska RIEGLERDavid WEIDGENANNT